mosprjuni

Liebe Schwestern und Brüder, liebe Freunde der Gemeinde,

der Monatsspruch stellt klar: Versöhnung mit Gott ist Gottes Werk. Im Gegensatz zu den meisten Religionen gilt für uns Christen: nicht wir müssen Gott friedlich stimmen; nicht wir müssen uns mit Ihm versöhnen.

Versöhnung mit Gott geht allein von Ihm aus. Er hat den ersten Schritt getan, die Initiative ergriffen, die Hand ausgestreckt. Wir können die Heilung der Beziehung zu Ihm nur als Geschenk Seiner Gnade im Glauben annehmen. Welch eine Chance für alle, die - bewusst oder unbewusst - noch Seine Feinde sind. Alles, was zwischen Ihm und uns steht, d. h. die Sünde, ist getilgt.

Gott ermöglicht allen Menschen Versöhnung, Frieden mit Ihm. Durch Jesus, der den Riss der Feindschaft zwischen Gott und Mensch durch Seinen Tod und Seine Auferstehung überwunden hat. Der die Beziehung zu unserem Schöpfer geheilt hat. Der sündigen Menschen Gemeinschaft mit dem heiligen Gott schenkt. Versöhnung, die von Gott ausgeht und die zu Ihm hinführt. Ein großartiges Geschenk, ein einmaliges Angebot. Mehr geht nicht.

Alle Welt soll wissen, dass Gott sie mit sich selbst versöhnt hat. Allen, die noch keinen Frieden mit Gott haben, gilt die Einladung, sich im Glauben auf Sein einmaliges Angebot einzulassen. Daher kommt Paulus gleich im nächsten Vers auf unsere Bestimmung zu sprechen: Christi Botschafter in dieser Welt zu sein. Die durch ihr Zeugnis in Wort und Tat Menschen dazu einladen, sich mit Gott versöhnen zu lassen. Oder um es mit Jesu Worten zu sagen: "Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch."

Verbunden in versöhnter Gemeinschaft grüßt Euch

Euer Pastor Rainer Kühnel

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Seniorentag 2020 in Düsseldorf - Luisenstraße abgesagt!

Liebe Seniorin, lieber Senior,Als wir im Sommer entschieden haben, diesen Tag trotz Corona durchzuführen, hatten wir gehofft, dass sich die Pandemie abschwächen würde.Jetzt wird deutlich, dass die zweite Welle tatsächlich kommt und einige Städte in NRW mittlerweile zu Hotspots geworden sind - darunter auch Düsseldorf.Daher hat der AK Senioren gestern entschieden, den Seniorentag 2020 abzusagen. Dabei ist uns wichtig, dass wir euch, die älteren Erwachsenen nicht gefährden; so wichtig kann kein Treffen sein, dass wir dabei ggf. ...

15.10.2020


Durch Zeitung lesen auf Ideen kommen

Wie findet eine Gemeinde ein förderungswürdiges Projekt? Dieser Frage ging der Arbeitskreis Fördermittel im BEFG mit über dreißig Interessierten aus verschiedenen Gemeinden nach..

19.10.2020

2. Kursblock Seelsorge & Beratung des Kurses 2019/2021

Die Hälfte des Grundkurs Seelsorge und Beratung fand im September statt. Tamara Schenk, Pastorin für junge Gemeinde bei der Kreuzkirche Mainz, berichtet..

17.10.2020