asset WYQGLHYxRV2YIFwloI0o2Q monatsspruche quer rgb 2022 06

Liebe Schwestern und Brüder, liebe Freunde der Gemeinde,
 
dies ist ein Vers aus einem Liebeslied.
Aus einem Lied, das zu einer Liedsammlung gehört: dem "Lied der Lieder"
(so die hebräische Bezeichnung des Buches, das uns als "Hohelied" bekannt ist). Besungen wird mit orientalischer Poesie die Liebe zwischen einer jungen Frau namens Sulamith und ihrem Geliebten.
In Kap. 8, Vers 6 findet die Liebesdichtung ihren Höhepunkt. Das Begehren Sulamiths, wie ein Siegel auf Herz und Arm des Geliebten zu liegen, drückt Hingabe, Vertrauen, Verlangen nach Nähe und höchster Wertschätzung aus. Sie möchte so wertvoll und wichtig sein, wie es ein Siegel in der damaligen Zeit war. Etwas, das man auf keinen Fall verlieren möchte, das man schützt und auf das man Acht hat.
Begründet wird dieses Verlangen damit, dass Liebe stark wie der Tod ist. Dass der Tod stark ist, steht außer Frage.
Er ist in dieser Welt als Zerstörer des Lebens. Er ist der letzte Feind, der durch Jesus vernichtet wird (1 Kor 15,26).  
Somit sehen wir hier ein starkes Bild für die Macht der Liebe. Sie hat in Gott ihren Ursprung. Sie ist Seine Idee und Sein Geschenk. 
Was im Monatsspruch die Liebe zwischen Mann und Frau ausdrückt, dient auch als Bild für die Liebe zwischen Gott und Seinem Volk bzw. Jesus und Seiner Gemeinde. Jesus als Bräutigam, die Gemeinde als Braut. Seine Liebe ging so weit, dass Er Sein Leben für uns hingegeben hat. Mehr Liebe geht nicht. Die Frage an uns ist, wie kostbar uns diese Liebe ist, wie wir sie beantworten und weitergeben. Liebe zu Gott und zum Mitmenschen ist immerhin das Gebot aller Gebote. Und ein starkes Zeichen in einer Welt voller Hass und Gewalt.
 
Als von Gott geliebte Schwestern und Brüder grüßt Euch
 
Euer Pastor Rainer Kühnel
 

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Begrüßungsgottesdienst Martin Seydlitz

Martin SeydlitzEin Bericht über den Festgottesdienst kann hier eingesehen werden: {jd_file file==397} Bericht: Werner Hahm, Fotos: Andreas Nitsch.

24.08.2022


Miteinander Gemeinde bauen

Zu Erntedank bittet der Bund um Kollekten und Spenden zur Förderung verschiedener Arbeiten, darunter um Spenden an das Bundesopfer für die allgemeine Arbeit des BEFG. .

27.09.2022

Versöhnt leben – Versöhnung stiften

„Dass die Versöhnung mit Gott zum Versöhnungshandeln befähigt, ist sicherlich ein herausragender Gedanke der ‚Rechenschaft vom Glauben‘“, schreibt Pastor i.R. Frank Fornaçon..

17.09.2022