Die Thüringer Landesregierung hat in ihrem Kabinettsbeschluss vom 23.11.2021 (hier nachzulesen) unter anderem eine 3G-Pflicht für "Versammlungen, religiöse, weltanschauliche oder parteipolitische Veranstaltungen" festgelegt. Hierunter fallen auch die Gottesdienste und Veranstaltungen der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Bad Salzungen. 

Dies bedeutet, dass zur Teilnahme an all unseren Veranstaltungen ab sofort der Nachweis über eine vollständige Impfung gegen SARS-CoV-2, ein Nachweis über eine vor maximal 6 Monaten überstandene Covid-19-Erkrankung oder ein aktueller Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) bzw. PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) notwendig ist. Diese Regelung gilt nicht für noch nicht eingeschulte symptomfreie Kinder. Für symptomfreie Kinder und Jugendliche ab dem Einschulungsalter bis zum 18. Lebensjahr reicht der Nachweis über regelmäßige Tests in der Schule bzw. ein entsprechender aktueller Antigenschnelltest.

Des Weiteren ist auf die Einhaltung der Mindestabstände von 1,5 m zu anderen haushaltsfremden Personen zu achten. Es besteht eine generelle Maskenpflicht ab dem Alter von 6 Jahren (FFP2- oder OP-Maske).

Um den reibungslosen Ablauf der Gottesdienste und Veranstaltungen zu gewährleisten, bitten wir um die sorgfältige Einhaltung der aktuellen Bestimmungen und danken für das Verständnis.

Gott segne unser Land! Wir bitten weiterhin um seinen Beistand in der derzeitigen Situation.

Ein gesegnetes und gesundes neues Jahr 2022 Ihnen allen!